Veranstaltungen

 

 

 

Sonntag, 30. Juli   15 Uhr:

Mit Japan in die Ferien

 

Die aktuelle Sonderausstellung im Glasmuseum Frauenau mit dem Titel „Japanisches Glas heute“ zeigt Werke voll fernöstlicher Faszination und Ästhetik. Schon zahlreiche Besucher haben extra dafür den Weg ins Museum gefunden. Bei den jüngsten Besuchern kam das eigens für die Ausstellung entwickelte Kinderprogramm gut an. Sie erkunden dabei nämlich nicht nur das Glas aus Japan, sondern tauchen tief in die fernöstliche Kultur ein. Am Sonntag, 30. Juli um 15 Uhr wird das Programm noch einmal für Familien angeboten. Kinder und Eltern können dabei Japan und seinen (gläsernern) Besonderheiten ganz nahe kommen.

 

Wie begrüßt man sich in Japan? Wie sehen japanische Schriftzeichen aus? Wie leben die Menschen in Japan? Was essen sie und vor allem wie essen sie? Diesen und vielen anderen Fragen rund um die Kultur und den Alltag Japans gehen Kinder und Eltern in dem spannenden Programm auf den Grund. Sogar frisch zubereitetes Sushi gibt es zu probieren.

 

Natürlich erkunden die Teilnehmer auch die Glaskunst aus Japan. Sie lassen Wolken schwingen, lernen Glückssymbole kennen und erforschen auf einem Glasbild die japanische Sagenwelt. Zum Schluss geht es in die museumseigene Werkstatt. Dort gestalteten die Kinder einen japanischen Fächer, den sie mit nach Hause nehmen dürfen.

 

Das Programm startet am Sonntag, 30. Juli um 15 Uhr und dauert rund 1,5 Stunden. Die Kosten betragen 6 Euro pro Kind. Erwachsene zahlen nur den Sonntagseintrittspreis von 1 Euro.