Im Foyer: Aus der neu eröffneten SCHAEFER-Stiftung: Wissenswertes über Repliken und Fälschungen, ab 24.3.2018

 

Die SCHAEFER-Stiftung freut sich, zu ihrer Wiedereröffnung ein besonders interessantes Thema vorstellen zu können:

Laien und Sammler neuzeitlicher Schnupftabakgläser erhalten in der kleinen Sonderausstellung im Foyer des Glasmuseums einen Überblick über die Anfertigung zahlloser Repliken zeitgenössischer und Kopien historischer Tabakgläser.
Die Sammler alter Gläser werden konfrontiert mit neuzeitlichen „Fakes“, den seit den 60er Jahren bis zum Ende des 20. Jahrhunderts andauernden fragwürdigen Praktiken zum Verkauf von als alt deklarierten Tabakgläsern, also Fälschungen.