Im Kabinett bis 5. März 2017: Gläserner Jugendstil aus Frankreich

Gläser des französischen Jugendstils zieren das jüngst eröffnete Kabinett neben dem Foyer des Glasmuseums. Dieser Raum wurde neu eingerichtet und bietet Platz für kleine, aber feine Ausstellungen. Eingeweiht wird das Kabinett mit der umfangreichen Jugendstil-Sammlung von Dr. Hedwig und Walter Bramenkamp aus Landau an der Isar. Die Ende 2015 als Schenkung an das Glasmuseum gegebenen Gläser werden nun erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Sie zeigen die ganze Vielfalt des Jugendstil-Glases und faszinieren mit ihren von den Farben und Formen der Natur inspirierten Dekoren. Vornehmlich stammen sie aus der Glashütte Daum Frères in Nancy. Zu sehen sind auch Exponate aus den Glashütten Émile Gallé, Muller Frères und Legras & Cie.