Ausstellung im Kabinett: Mark Angus: The Journey

Meine Reise unsere Reise eure Reise

Der Gedanke der Reise kann uns helfen, unseren Weg durch das Leben zu verstehen.

Mark Angus hat diese Tafeln geschaffen mit dem Ziel, bekannte Bilder mit Hilfe der Spiritualität und Schönheit des Glases in neuer Form und Farbigkeit zu zeigen. Dabei hat er die Bildszenen jeweils auf eine einsame Figur reduziert. Anstatt lediglich auf die Vergangenheit eines anderen Menschen zu schauen, können die Betrachtenden in einen Dialog mit dieser Figur treten. Die Glasbilder beginnen vom menschlichen Dasein zu sprechen, von unserer eigenen und der Geschichte und Gegenwart anderer Menschen.

Dabei will dieser Zyklus von Glasbildern Hoffnung ausdrücken. Er weist auf den Geist und die Lebenskraft, die Trostlosigkeit, Zerstörung und menschliches Leid überleben. Wie der Hl. Paulus schreibt: „Wir sind von allen Seiten bedrängt, aber wir ängstigen uns nicht. Uns ist bange, aber wir verzagen nicht. Wir leiden Verfolgung, aber wir werden nicht verlassen. Wir werden unterdrückt, aber wir kommen nicht um.“